Musicalwoche 2017

 

 


Neben Stefanie Herrmann als Gesamtkoordinatorin und Friederike Hänsel als mittlerweile ietablierter szenischen Leiterin hat dieses Jahr ein neues Team für frischen Wind sorgen: Es konnten ihre Hildesheimer Kollegen Thilo Grawe und Thomas Schmale, sowie die Leipziger Musikpädagogin und Sängerin Josefine Rücker für die kreative Weiterentwicklung des Projektes gewonnen werden. So wirkte sich die Erweiterung des künstlerischen Teams natürlich positiv auf das gesamte Projekt aus, welches nun für deutlich mehr Kinder geöffnet werden konnte und damit noch größeren Spielraum bot, mit neuen Ansätzen und Sichtweisen zu experimentieren, ohne dabei den hohen künstlerischen sowie pädagogischen Wert des Projektes zu vergessen.

Bei der Aufführung am 24. Februar wurde klar, dass die Kinder ihren Spielraum voll und ganz genutzt hatten. Dieses Jahr kam mehr ein Musik- als ein Musical-Projekt zur Aufführung. Verteilt auf die Räume der Kirchgemeinde rund um die Radeberger Stadtkirche gab es Klanginstallationen, Labyrinthe und die Möglichkeit, Klänge und Bewegungen zu erfühlen. Denn allen Stationen war gemein, dass sie mit verbundenen Augen zu genießen waren.

Der expressive Projektcharacter war sicherlich ein ganz neuer Ansatz und nicht jedermanns Sache. Wer aber die Begeisterung und das Engagement der Kinder gesehen hat weiß, dass es für sie ein voller Erfolg war.

Und auch das ist Bestandteil unserer Philisophie: etwas möglich zu machen, für das es ansonsten keinen Raum gibt.

Im nächsten Jahr werden wir wieder den Schwerpunkt auf die Wurzeln des Projektes legen, um auch unseren treuen Fans die gewohnte Aufführung zu bieten.

 

Ein paar Eindrücke können den nachfolgenden Fotos entnommen werden:

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie zuvor, wird unser Projekt von vielen Sponsoren unterstützt. Ein Zeichen für die hohe Akzeptanz und Anerkennung für alle Mitwirkenden. Die diesjährige Musicalwerkstatt wird ermöglicht durch die großzügige Unterstützung von:

 

 

 

 

EUROVIA vinci, Niederlassung Dresden;


Stellwerk e.V. Radeberg;


ZUMPE Recycling Radeberg